„Spitze bleiben #7“

Empfang im Berliner Löwenpalais

Berlin, 7.12.2016

Am 6. Dezember fand im Löwenpalais in Berlin Grunewald der siebte Unternehmer-Empfang unter dem Motto „Spitze bleiben“ in Kooperation mit dem BWA statt (www.spitze-bleiben.de). Initiiert von Ulf Leonhard (Leonhard Ventures) folgten mehr als 25 Unternehmerinnen und Unternehmer der gemeinsamen Einladung zum unternehmerischen Austausch. Angeführt wurden die abendlichen Vorträge von Renzo Simon, dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung, AlpTransit Gotthard AG, der eindrucksvoll erläuterte, welche Leistungen zum Bau des in diesen Tagen eingeweihten Gotthard Basistunnels nötig waren. Es folgten verschiedene Beiträge rund um das Thema Start Ups, dem sich ja auch der BWA aktuell mit einem Schwerpunkt widmet.

 

BWA-Vorstandsmitglied René Leibold

 

Weiter ging es mit einem eindringlichen Appell von Philipp von Saldern, Geschäftsführer des Cyber-Sicherheitsrates Deutschland e.V., der dringlich forderte, das Thema Datensicherheit schon beim „Design“ von Produkten und Prozessen mitzudenken, statt nachgelagerte Rechtsfragen in den Mittelpunkt zu rücken. „Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist es schon zu spät“, so seine klare Haltung. BWA-Vorstandsmitglied René Leibold machte deutlich, wie wichtig gute Netzwerke in einer immer komplexer werdenden Welt sind. Er präsentierte den BWA in seiner Leistungsfähigkeit als Unternehmerverband mit Haltung.

Das abschließende, traditionelle get together fand in angeregter Atmosphäre ob der vielen guten Gespräche ein spätes Ende. Das kommende „Spitze bleiben #8“ wird im März in München stattfinden. Das Programm wird, sobald bekanntgegeben, auch auf der BWA-Webseite zu finden sein.