BWA Senator trifft Ibrahim Mahama: Deutsch-ghanaische Wirtschaftskooperationen stärken!

Düsseldorf, 6.3.2019

BWA-Senatsmitglied und Außenwirtschaftsexperte für Ghana Manfred Körber traf sich anlässlich einer Europa-Reise von Ibrahim Mahama zu einem Gedankenaustausch mit Herrn Mahama über die Zukunft der deutsch-ghanaischen Beziehungen in Düsseldorf.

Ibrahim Mahama ist ein ghanaischer Geschäftsmann und Gründer von Engineers and Planners, dem größten indigenen Bergbauunternehmen Westafrikas. Er ist außerdem der jüngere Bruder von John Dramani Mahama, der von 2012 bis 2017 Präsident von Ghana war. Der BWA unterhält seit vielen Jahren gute Beziehungen zur Familie Mahama und unterstützte die Regierung von Ghana in den Jahren 2013 und 2014 bei der Platzierung eines Großauftrags für Baumaschinen in Deutschland. BWA-Senator Manfred Körber und Ibrahim Mahama waren sich darin einig, dass es in Ghana noch sehr viel Potenzial für deutsche Unternehmen gibt. Der BWA wird sich deshalb weiter für eine Intensivierung deutsch-ghanaischer Wirtschaftskooperationen einsetzen.

 

Ibrahim Mahama und BWA-Senatsmitglied Manfred Körber.