Hochschulbeirat tagte erstmals

Berlin, 29.1.2018

Am vergangenen Donnerstag tagte erstmalig der neu ins Leben gerufene Hochschulbeirat des BWA in Berlin. Vertreter mehrerer Hochschulen aus dem Bundesgebiet erörterten, welche Möglichkeiten der BWA habe, sie zu unterstützen und umgekehrt, welche Möglichkeiten es aus der Hochschullandschaft gebe, den Mitgliedsunternehmen Chancen zu bieten. Moderiert wurde die Sitzung von BWA-Vorstandsmitglied René Leibold. Künftig soll das Gremium ca. 2 Mal pro Jahr tagen und dabei fokussiert auf die gegenseitigen Nutzenaspekte arbeiten. Insofern ist der Hochschulbeirat auch keine „Kommission im Sinne eines Think Tanks“, sondern eine Arbeitsgruppe mit beratender, operativer Funktion. Geladen waren die Hochschulen und ihre Vertreter, die Mitglieder des BWA sind, um hier organisch voran zu kommen. Die nächste Sitzung wird Mitte des Jahres stattfinden.