Sachwerte – Rohstoffe als Realwert einer Kryptowährung

BWA setzt Veranstaltungsreihe zu Blockchain-Themen mit Berliner Workshop fort

Berlin, 17.5.2019

Seit einiger Zeit sorgt die Blockchain-Technologie vor allem bezogen auf das Thema "Kryptowährungen“ im Zusammenhang mit Digitalisierungsprozessen der Finanzwirtschaft für allerlei Schlagzeilen über Ländergrenzen hinweg. Nach dem anfänglichen Hype um „Bitcoin & Co.“ wird die Diskussion mittlerweile kompetenter und sachlicher geführt. Unternehmen prüfen praktische Anwendungsszenarien, die Politik befasst sich mit den notwendigen Regulierungserfordernissen.

In Fortsetzung früherer Veranstaltungen zu dieser Thematik fand am 15. Mai 2019 in der Bundesgeschäftsstelle des BWA in Berlin ein Experten-Workshop statt, bei dem aus fachlicher und rechtlicher Sicht diskutiert wurde, wie Blockchain-basierte Währungen sinnvoll eingesetzt werden können. Mit ProtecTHOR (PTX) wurde einer der weltweit ersten Asset-Backed-Token vorgestellt. Asset-Backed-Tokens versprechen, in Kombination mit Ressourcen der Realwirtschaft, sichere und langfristige Werte zu schaffen.