Warhol, Wesselmann und Werbung

BWA-Wirtschaftsclub Augsburg: Jahrestreffen in der Galerie NOAH des Kunstmuseums Glaspalast

Berlin, 14.12.2016

Für das 1. Jahrestreffen hatte sich der Internationale Wirtschaftsclub BWA Augsburg etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Warhol, Wesselmann und Werbung“ lud Geschäftsführer Philipp Achatz in die renommierte Galerie NOAH im Augsburger Glaspalast zu einem unterhaltsamen Abend mit Kunst, Wissen und Genuss.

In einer exklusiven Führung durch die Sonder-Ausstellung „Legends of Pop Art“ standen bekannte Werke der Kunst- und Werbe-Ikone Andy Warhol sowie von Tom Wesselmann im Mittelpunkt. Darüberhinaus konnten die begeisterten Gäste des Abends eine Auswahl der über 1000 Werke zählenden Privatsammlung des ehemaligen Bau-Magnaten Ignaz Walter bestaunen.

Nach der kurzweiligen Führung der Berliner Ausstellungsexpertin Barbara Schmook gab es dann noch nützliche Informationen zum Digitalisierungs-Thema „Sichtbarkeit im Internet“. In einem Impulsvortrag skizzierte der Augsburger Journalist Andreas Zilse das Werbe-Potenzial des Leitmediums „Internet“ für kleine und mittelständische Unternehmen. Neben nützlichen Informationen über den Gatekeeper „Google“ gab er den BWA-Mitgliedern wertvolle Tipps an die Hand, mit denen sie selbst die eigene Präsenz im weltweiten Netzwerk steigern können.

Einen gemütlichen Ausklang fand das Netzwerktreffen im edlen schwäbischen Restaurant Magnolia mit interessanten Gesprächen und exzellenter Küche.

 

 

 

Netzwerk-Treffen „Warhol, Wesselmann und Werbung“ in der Galerie NOAH in Augsburg: BWA-Wirtschaftsclub-Geschäftsführer Philipp Achatz (rechts) mit den Gästen Foto: Andreas Zilse