BWA zu Besuch in der armenischen Botschaft

Berlin,

Am 30. Juni 2021 wurden der LTBG des BWA Wolfram Nowsch und die BWA Vorstandsassistentin Kristina Oganesyan von Armeniens Botschafter S.E. Ashot Smbatyan zu einem Gespräch in der Botschaft empfangen.

Themen waren unter anderem die Wirtschaftsbeziehungen Armeniens zu Deutschland, mögliche Geschäftsmöglichkeiten für Mitgliedsunternehmen des BWA und die für September 2021 geplante Außenwirtschaftsreise nach Eriwan. 

"Für den BWA ist Armenien ein interessanter Partner. Das kleine Land im Südkaukasus bietet spannende Möglichkeiten für die deutsche Wirtschaft, vor allem im Bereich Landwirtschaft, Textilindustrie und IT. In der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Armenien erschließen sich aus der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit einige Schwerpunkte wie die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, Linderung von akuten Notlagen und Rechtsstaatförderung. Der BWA wird einen aktiven Beitrag leisten, die deutsch-armenische Partnerschaft zu fördern und zu vertiefen", so Wolfram Nowsch. 

BWA-Bundesgeschäftsführer Wolfram Nowsch, S.E. Botschafter der Republik Armenien Ashot Smbatyan und BWA-Vorstandsassistentin Kristina Oganesyan
Der LTBG des BWA Wolfram Nowsch, S.E. Botschafter der Republik Armenien Ashot Smbatyan und BWA-Vorstandsassistentin Kristina Oganesyan