BWA-Fachseminar zu Luft- und Hygienemanagement in der Lebensmittelherstellung

Berlin,

Unter der Leitung von Ralf Ohlmann organisierte die Bundesfachkommission Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelhandel des BWA eine virtuelle Fachveranstaltung zum Thema „Sicheres Luft- und Hygienemanagement in der Lebensmittelherstellung“.

Über 95% der hygienischen Risiken, aber auch ein Großteil der Produktionskosten bei der Lebensmittelherstellung, liegen im Bereich des Prozessumfeldes. Somit bietet das Prozessumfeld neben den Risiken auch viele Chancen für die Betriebe. Auch die Lebensmittelüberwachungsbehörden, wie das Lebensmittelrecht fokussieren sich auf die Bereiche Prozessumfeld und Prozessumfeldhygiene. Hier können durch eine zielgerichtete Hygiene- klimatischen Prozessumfeldanalyse potentielle Risiken erfasst und sichere wie wirtschaftliche Ansätze der nachhaltigen Optimierung definiert werden.

Auch die Aufteilung in Luft- und Hygienemanagement, unter Einbeziehung natürlicher Entkeimungsverfahren mit kompletter Raumerreichbarkeit, haben sich in der Praxis bewährt, was den Betrieben einen wichtigen Marktvorteil im internationalen Wettbewerb bietet.

An dem Fachseminar beteiligten sich über 100 Unternehmen, darunter namenhafte Marktführer der Lebensmittelbranche im deutschsprachigen Raum. Die Veranstaltung zeigte durch praxisnahe Beispiele und die abgestimmten Expertisen der Fachreferenten eine gute Umsetzungsgrundlage für die Lebensmittelherstellung.

Hier können Sie die Aufzeichnung ansehen: